Lilienhähnchen

          Ein hübscher Name ist das hier

          für so ein liebes, kleines Tier.

          Ein Lilienhähnchen ist nicht groß,

          misst einen Zentimeter bloß.

 

          Darum mit seinem roten Röckchen

          sitzt es vergnügt im Mai auf Glöckchen,

          auf Lilien und Kaiserkronen,

          wo solche Käfer gerne wohnen.

          Auch wenn die Blumen, wie wir sehen,

          recht oft auf feuchten Wiesen stehen,

          dem Hähnchen fällt das gar nicht auf,

          es kommt im Flug und setzt sich drauf.

 

        

 

 

Das Lilienhähnchen

Lilioceris lilii-

ist auf allen Liliengewächsen oft häufig zu finden.

Die Larven fressen an den Blättern und tarnen sich mit ihrem Kot auf dem Rücken.