Der Fliegenpilz

 

Am allerersten Januar

da sagt man gern "Prosit Neujahr!"

und bietet Schwammerln, süß und gut,

mit weißen Tupfen auf dem Hut,

aus Schokolad und Marzipan

den Freunden zum Verkosten an.

Und meint, wie köstlich und wie fein

kann so ein "Fliegenpilz" doch sein.

 

Im Sommer aber, tief im Wald,

da ist man and'rer Meinung bald.

Da weicht man solchem                     

                           Schwammerlschmaus

zum eig'nen Glück wohl lieber aus.

 

Amanita muscari     Giftig!

Wächst in Nadelwäldern, ist auf Grund der rotweißen Färbung gut bekannt.

Das Fleisch enthält die Rauschzustände auslösende Ibotensäure, diese kann starke Vergiftungen  auslösen, die zum Tode führen.

Er wird bis über 20 cm hoch.