Der Schopftintling

 

 

 

 

Oft sieht man auf gedüngten Wiesen

die Tintlinge zu tausend sprießen.

Zuerst da sind sie weiß und schuppig

und hübsch und fest, ein bisschen puppig,

jedoch die Schönheit dieser Stolzen,

sie ist bald welk und fortgeschmolzen.

Dann stehn sie da, von vorn und hinten

bekleckert mit der schwarzen Tinten.

 

Coprinus comatus    Jung: Speisepilz!

Wächst von April bis November auch auf Feldern.

Hut rollt sich vom Rand her auf und zerfließt bei der Reife in schwarzer Flüssigkeit (Tinte).

Kann bis 20 cm hoch werden.